Starkes Bindegewebe dank der Faszienrolle

Thu 10 November 2016

Filed under Sport

Tags Faszienrolle Blackroll Sport Profi Massage

Die Faszienrolle ist eine zunächst völlig unscheinbar aussehende Schaumstoffrolle. So unspektakulär die Rolle auch aussehen mag, desto einen größeren Effekt bewirkt sie. Sehr viele Sportler möchten die Faszienrolle aus ihrem täglichen Trainingsprogramm gar nicht mehr wegdenken. Aber was ist der Grund dafür, dass auch berühmte Hochleistungssportler auf diese Rolle bei ihrem Aufwärmtraining nicht verzichten möchten? Mithilfe dieses Gegenstandes ist es möglich, das Bindegewebe zu stärken. Unsere Faszien benötigen das regelmäßige Training mit der Faszienrolle, damit sie elastisch und geschmeidig bleiben. Zwischen unseren Faszien befindet sich ein Gleitmittel, welches sich in Tautropfenform gestaltet. Damit dieses Gleitmittel über alle Faszien gleich gut verteilt werden kann, wird mit der Faszienrolle trainiert. Verteilt man mittels dieser Rolle das Gleitmittel nämlich nicht gleichmäßig über die Faszien, so können diese schnell verkleben und es kommt leicht zu Sportverletzungen. Somit ist dieses Training ganz besonders beim Aufwärmtraining vor jeder sportlichen Betätigung sehr wichtig.

Verletzungsrisiken wirksam vorbeugen

Es liegt in der Natur der Sache, dass sportliche Aktivitäten gewisse Verletzungsrisiken bergen. Viele Verletzungen lassen sich allerdings durch ein gutes Aufwärmtraining vermeiden. Bevor es mit dem Sport losgehen kann, sollten die Muskeln sowie das gesamte Bindegewebe vorab intensiv aufgewärmt werden. Verschiedene Lauf- und Gymnastikübungen sind hier unverzichtbar. Damit die Faszien elastisch und geschmeidig bleiben, sollte auf gezielte Übungen mit der Faszienrolle nicht verzichtet werden. Neben dem Aufwärmtraining ist es je nach Sportart zudem sehr wichtig, entsprechende Schutzkleidung zu tragen. So sind es beim Fußballspielen die Schienbeinschoner, die nicht fehlen sollten oder beim Volleyball die Knieschoner. Durch diese Schutzkleidung wird der Körper also von außen vor Verletzungen geschützt. Um inneren Verletzungen wie Bänderrissen oder Reizungen vorzubeugen, sollten Muskulatur und Faszien gezielt aufgewärmt werden. Wer sich an alle Sicherheitsmaßnahmen hält, der darf mit einem wesentlich geringeren Verletzungsrisiko beim Sport rechnen – für möglichst viel Spaß.


Comments


Sport und Allerlei © Juanita